Containerkühlanlagen

Containeranlagen stellen im Bereich der Industriekühlanlagen wohl eine der besten Möglichkeiten dar, um Industrieprozesse sicher und effektiv zu kühlen. Gerade in diesem Bereich haben wir als MULTI Kühlsysteme, mit unseren Projektingenieuren, seit 25 Jahren viel Zeit und Wissen investiert, um Ihnen die perfekte Anlage liefern zu können.

Schnelle Verfügbarkeit, Flexibilität und kompakte Ausführung dieser MULTI-Containeranlagen suchen Ihresgleichen. Außerdem ist eine Aufstellung außerhalb der Produktionshalle und damit mehr Platz für Ihre Produktion, sowie die Möglichkeit der einfachen Umpositionierung ein großer Vorteil von Containeranlagen. Kundengerechte Planung, der Einsatz von Qualitätsprodukten, betriebsfertige Installation, sowie ein ausführlicher Testbetrieb in unserem Werk im erzgebirgischen Aue, sind dabei selbstverständlich. Danach ist die Containeranlage bereit für ihre Reise um die ganze Welt, um ihrer Aufgabe gerecht zu werden und Ihnen vor Ort viele Jahre treue Dienste zu leisten. 

Hier können Sie sich einen Überblick über bereits von uns gefertigte Kühlanlagen in Containerbauweise verschaffen.

Kontaktieren Sie uns hier, wir melden uns umgehend und lösen gemeinsam Ihr Anliegen.

Aggregatecontainer – Vorteile und Charakteristika

Aggregatecontainer basieren auf herkömmlichen 20-Fuß-Containern, deren Kühlsysteme im Inneren verbaut sind. Der entscheidende Vorteil von Kühlanlagen in Containerbauweise ist die Mobilität. Je nach Einsatzort sind sie mit einem Stapler bzw. Traktor auf eine Wechselpritsche gehoben und können an einen neuen Bestimmungsort verbracht werden. Das Aufstellen bzw. Verladen der Aggregatecontainer benötigt in etwa 20 Minuten. Oftmals werden die Container direkt vor Ort getestet, um sie anschließend an den endgültigen Wirkungsort zu transportieren.

Durch die große Grundfläche eignen sich Aggregatecontainer auch für die Verwendung auf Flächen mit wenig Bodentraglast. Ein weiterer Vorteil ist die verbesserte Schallisolierung, wodurch er auch in der Nähe von Wohngebieten anstandslos in Betrieb genommen werden kann.

Die Bezeichnung Aggregatecontainer weist darauf hin, dass die Kühlsysteme in einem Container verbaut sind. Welche Kühlsysteme wir in Ihren Aggregatecontainer installieren, hängt von Ihren Anforderungen ab. Bei der Wahl zwischen offenen und geschlossenen Kühlsystemen ist der Flexibilität keine Grenze gesetzt.

Die modulare Bauweise von Kühlsystemen in Containerbauweise ermöglicht einen vielseitigen Einsatz, z. B.:

  • Industrielle Anwendungen in allen üblichen Branchen
  • Betrieb mit Wasser (bei offenen Systemen) oder Wasser-Glykol-Gemisch (bei geschlossenen Systemen)
  • Platzsparende Außenaufstellung
  • Aggregatecontainer in ISO- oder Sonderbaugrößen lieferbar; speziell verstärkter Bodenbereich, isolierte Außenhülle, Belüftung, Beheizung Innenbeleuchtung; Farbwünsche lieferbar
  • Ausführung auch als Wärmetauscher-Module mit Platten-Wärmeübertrager für Trennung in „verschmutzte“ und „saubere“ Kreisläufe mit höchsten Anforderungen an die Kühlwasserqualität
  • Günstig für kurze Umbindungszeiten bei Erneuerung von Kühlsystemen
  • Flexibel umsetzbar
  • Vorteilhaftes Konzept für Exportaufträge: Rückkühlapparat und Kühlwassermodul kommen als werkserprobte Systemkomponenten in kompakter Umhausung fertig zur Baustelle; bauseits sind nur relativ wenig verbindende Rohrleitungen und Kabel zu installieren
Kühlwasseranlagen in Containerbauweise

Hier stellen wir Ihnen den grundlegenden Aufbau der Aggregatecontainer vor. Kundenspezifische Wünsche setzen wir nach Möglichkeit ebenfalls um:

  • Grundrahmen mit Korrosionsbeschichtung
  • Zwischenbehälter bzw. Puffertank
  • Pumpenanlage
  • Kühlwasserfilter
  • Wasserkonditionierung
  • Div. Armaturen
  • Interne Verrohrung Rohrleitungsmaterial in Kunststoff (PE, PVC), C-Stahl oder Edelstahl
  • Schaltschrank mit kompletter Steuer- und Regelanlage inkl. SPS
  • Interne Verkabelung aller Messstellen und Verbraucher

Wichtige Bauteile der kompletten Kühlwasseranlage sind der Rückkühlapparat (Kühlturm, Kältemaschine, Trockenkühler), das Kühlwassermodul mit Pumpen, Pufferspeicher, Rohrleitungen und Armaturen. Zur Aufrechterhaltung der erforderlichen Kühlwasserqualität werden am Kühlwassermodul Filter und Wasseraufbereitungstechnik in das Kühlsystem integriert.

Die einwandfreie, bedarfsgerechte Funktion der gesamten Aggregatecontainer und die Sicherstellung eines benutzerfreundlichen und effektiven Umganges mit der Kühlanlage erfordern die permanente Messung wichtiger Betriebsdaten und die Verknüpfung aller Parameter in einer computergeführten Mess-, Steuer- und Regelanlage.

MULTI Kühlsysteme nutzt hierfür speicherprogrammierbare Steuerungen mit Touch-Panel als Bediener-Schnittstelle. Verbraucher, Rückkühlapparat und Kühlwassermodul werden mit verbindenden Rohrleitungen zusammengeführt.

So einfach geht's zur Wunschanlage

Die richtige Kühlanlage spart Ihnen Zeit, Geld und Nerven. Wir helfen Ihnen, die optimale Lösung für Ihre Anlage zu finden.

Jetzt Wunschanlage konfigurieren

Unser Credo: Alles aus einer Hand

Von der Lieferung einzelner Komponenten bis zur Durchführung von Gesamtprojekten liegen bei MULTI Kühlsysteme die Bestandsaufnahme, Gesamtplanung, technische Bearbeitung, Fertigung, Montage, Steuerung mit Programmierung, Inbetriebsetzung und After Sales Service in einer Hand.

Winning Plastics

Note: 1,2

12/2022

Air Liquide GmbH

Note: 1,2

12/2022

EURO-COMPOSITES® S.A.

Note: 1,4

11/2022

BASF Schwarzheide

Note: 1,0

11/2022

Flanschenwerk Bebitz GmbH

Note: 2,3

11/2022

Georg Fischer Casting Solution

Note: 1,1

11/2022

QSIL SE

Note: 1,0

10/2022

Bosch Rexroth

Note: 1,0

10/2022

Engl-Glas

Note: 1,0

10/2022

Nabertherm GmbH

Note: 1,3

09/2022

G&M VACUTHERM

Note: 1,3

09/2022

Parker Hannifin

Note: 2,0

08/2022

MGG Herzogenburg

Note: 1,0

08/2022

Flender Industriegetriebe GmbH

Note: 1,1

08/2022

Herbrig und Co. GmbH

Note: 1,0

07/2022

HK Präzisionsteile

Note: 1,4

07/2022

PQ Corporation GmbH

Note: 1,0

07/2022

Avient Colorants

Note: 1,0

07/2022

Feintool System Parts Most s.r.o

Note: 1,1

06/2022

Auerhammer Metallwerk

Note: 1,6

06/2022

Eaton Germany GmbH

Note: 1,3

06/2022

Magna Powertrain

Note: 2,0

06/2022

DLB Oberviechtach

Note: 1,0

05/2022

Renk AG Augsburg

Note: 1,0

04/2022

CIECH Soda Deutschland

Note: 1,0

03/2022

Saint Gobain

Note: 1,0

01/2022

Thyssenkrupp

Note: 1,2

01/2022

Interpane AG

Note: 1,0

01/2022

Kurtz Ersa

Note: 1,2

01/2022

Raesch Quartz GmbH

Note: 1,0

12/2021

Zschimmer und Schwarz

Note: 1,1

12/2021

FVH Folienveredelung GmbH

Note: 1,0

12/2021

G&M VACUTHERM

Note: 1,0

12/2021

Pino Automotive

Note: 1,1

12/2021

Jenoptik

Note: 1,0

11/2021

Caleoglas Berlin

Note: 1,6

11/2021

OHLRO Hartschaum GmbH

Note: 1,0

11/2021

ESF Riesa

Note: 1,0

10/2021

Gottlieb Binder GmbH & Co. KG

Note: 1,3

10/2021

Air Liquide Deutschland GmbH

Note: 1,2

10/2021

Nabertherm GmbH

Note: 1,0

09/2021

LMG Manufacturing GmbH

Note: 1,0

09/2021

schwartz GmbH

Note: 1,5

09/2021

Flender Industriegetriebe GmbH

Note: 1,0

09/2021

Härtewerk Chemnitz

Note: 1,0

09/2021

Parker Hannifin

Note: 1,3

08/2021

TechnoGuss GmbH

Note: 1,0

08/2021

Flender Industriegetriebe GmbH

Note: 1,3

08/2021

SMK Oberflächenveredelung

Note: 1,0

07/2021

FEM Freiberg

Note: 1,2

06/2021

Ilsenburger Grobblech GmbH

Note: 1,1

06/2021

Feuer Powertrain GmbH & Co.KG

Note: 1,0

06/2021

Pino Automotive

Note: 1,0

06/2021

Cellpack Radeberg

Note: 1,0

06/2021

Ronal Technologie GmbH

Note: 1,1

06/2021

Bell Flavers Leipzig

Note: 1,0

06/2021

Leuna Harze

Note: 1,4

06/2021

Laborchemie Apolda

Note: 1,7

06/2021

H+W Arnstadt GmbH

Note: 1,2

06/2021

Track Tec Coswig

Note: 1,2

05/2021

CIECH S.A.

Note: 1,0

05/2021

DB Netz AG - Schwandorf

Note: 2,0

05/2021

Feintool System Parts Oelsnitz GmbH

Note: 1,0

05/2021

G. Siempelkamp GmbH & Co. KG

Note: 2,1

05/2021

Raesch Quartz GmbH

Note: 1,0

05/2021

Group Schuhmacher

Note: 1,5

04/2021

Gießerei Lößnitz

Note: 1,0

03/2021

CI Composite Impulse GmbH & Co.

Note: 1,1

02/2021

ESKA Automotive GmbH

Note: 1,1

01/2021

Carbon Super Parts

Note: 1,2

11/2020

DLB Oberviechtach

Note: 1,1

11/2020

Renk AG Augsburg

Note: 1,0

10/2020

Zschimmer und Schwarz

Note: 1,1

09/2020

ENGL - GLAS Ges.m.b.H.

Note: 1,0

09/2020

G&M VACUTHERM

Note: 1,0

08/2020

Biogasanlage Bad Köstritz

Note: 1,0

08/2020

FVH Folienveredelung GmbH

Note: 1,1

08/2020

BASF Schwarzheide

Note: 1,0

08/2020

Härtewerk Chemnitz

Note: 1,3

08/2020

Linde Engineering

Note: 1,1

08/2020

KBE Elektrotechnik GmbH

Note: 1,3

07/2020

SMK Oberflächenveredelung

Note: 1,0

07/2020

Auerhammer Metallwerk

Note: 1,0

07/2020

DLB Berlin

Note: 1,0

07/2020

Nabertherm GmbH

Note: 1,0

07/2020

Flachglas Torgau GmbH

Note: 1,2

06/2020

ZSCHIMMER UND SCHWARZ

Note: 1,2

06/2020

LOESCHE GmbH

Note: 1,1

06/2020

Interpane Glas Industrie AG

Note: 1,0

06/2020

VON ARDENNE GmbH

Note: 1,0

06/2020

Saint-Gobain Polen

Note: 1,3

03/2020

DLB Berlin

Note: 1,0

02/2020

Linde AG

Note: 1,1

02/2020

IMA Dresden

Note: 1,1

01/2020

Bosch Rexroth

Note: 1,3

05/2019

Zu den Kundenbewertungen