MULTI Kühlsysteme

09.2019 2. Kühlturmtag in Aue

2. Kühlturmtag in Aue

2. Kühlturmtag in Aue

Nach einer sehr guten ersten Veranstaltung 2018 wurden am 25. September 2019 wieder zahlreiche Gäste aus der Industrie zum zweiten Kühlturmtag in Aue begrüßt. Die Resonanz auf die Einladungen war auch diesmal wieder überwältigend, so dass der Konferenzraum im Verwaltungsgebäude der Multi Kühlsysteme GmbH überaus gut gefüllt war und bei der nächsten Auflage über einen größeren Veranstaltungsraum nachgedacht werden muss.
Die Teilnehmer spiegelten dabei einen interessanten Querschnitt unserer Kunden wieder. So durften wir unter anderem Gäste aus der Chemie-, Metall-, Automobil- und Kunststoffbranche in Aue begrüßen. Ein besonderes Highlight des Tages war die Besichtigung unseres neuen Kühlturms MC 500 in der Produktionshalle. Hier konnten sich die Teilnehmer persönlich davon überzeugen, welche Vorteile unser Kühlturm bietet. Neben optimalen konstruktiven Merkmalen und einer geeigneten Materialauswahl zur Sicherstellung eines hygienischen Betriebs, spart der eingesetzte Ventilator zudem 20 % Stromenergie im Vergleich mit den „alten“ Kühltürmen bei vergleichbarer Kühlleistung. Erläuterungen zu Details wurden zudem durch das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) Chemnitz geliefert, welches als Partner der Multi Kühlsysteme GmbH maßgeblich an der Entwicklung des Kühlturms beteiligt war. Die Reaktionen des Fachpublikums waren sehr positiv, sodass wir uns darin bestärkt sehen, mit der Entwicklung der neuen Kühlturm-Baureihe den richtigen Schritt gegangen zu sein.
Die Vorträge des Kühlturmtags waren erneut außerordentlich spannend und unterhaltsam und so ergab sich eine gute Grundlage zum Diskutieren und Fachsimpeln. In fünf Vorträgen wurde so z.B. die Biozid freie Wasseraufbereitung durch Kühlwasser-Katalysatoren vorgestellt. Das Thema der Energieeffizienz spielt auch bei Kühlanlagen eine große Rolle, weshalb der Vortrag zu diesem Thema sicher für viele Zuhörer als Grundlage für weitere Überlegungen im eigenen Unternehmen gesorgt hat. In einem weiteren Vortrag wurden die unterschiedlichsten Rückkühlsysteme vorgestellt und die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutert. Besonders interessant war der Beitrag eines TÜV-Sachverständigen zur Prüfung der Anlagen aller 5 Jahre nach §14 der 42. BImSchV, der die Schwerpunkte erläuterte und so sicher einigen Teilnehmern in der Vorbereitung der Überprüfung eigener Anlagen ein paar Tipps geben konnte.
Abgerundet wurde der Kühlturmtag durch die exzellente Versorgung der Teilnehmer und Referenten durch den „Blauen Engel“ in Aue, der mit kulinarischen Leckerbissen gleich zu Beginn der Veranstaltung für zufriedene Gäste gesorgt hat.
Die Multi Kühlsysteme GmbH möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Gästen, Referenten, dem Fraunhofer Institut, der freien Presse und unseren Mitarbeitern bedanken und wir freuen uns, Sie auch im nächsten Jahr wieder bei uns Aue zum 3. Kühlturmtag begrüßen zu dürfen.
 
Dr. Thomas Spaller


« zurück