MULTI Kühlsysteme

04.2020 Wärmetauscherstationen

Wärmetauscherstation

Wärmetauscherstation

Wärmetauscherstationen werden im industriellen Bereich zur Abfuhr von Prozesswärme für  vielfältigste Anwendungen (Chemische Industrie, Glas-Industrie, Metallverarbeitung uvm.)  eingesetzt. Mit Hilfe der Wärmetauscherstation erfolgt eine Systemtrennung der internen Maschinen- bzw. Anlagenkühlkreisläufe und der entsprechenden externen (Rück-) Kühlkreisläufe. Die im Prozess entstandene „Prozesswärme“ wird über einen Wärmetauscher an das externe Kühlmedium übergeben. Diese Art der Systemtrennung kann aus sicherheitstechnischen Aspekten erforderlich sein oder wird auf Grund von verunreinigten oder speziellen Medien (Emulsionen, Öle oder Säuren) durchgeführt. Die Multi Kühlsysteme GmbH fertigt Wärmetauscherstationen entsprechend Kundenvorgaben in verschiedenen Leistungsklassen. Auch mit Blick auf die aktuellen gesetzlichen Grundlagen in Deutschland (42. BImSchV) ist eine Trennung zwischen den Verbrauchern und den Rückkühlern (z.B. offene Verdunstungskühlanlagen) sinnvoll, da dadurch die offenen Kühlwassersysteme relativ klein gehalten werden können. Mögliche Quellen für eine mikrobiologische Kontamination werden dadurch reduziert. Ein weiterer Vorteil ist das Einsparpotential durch den reduzierten Einsatz von Wasseraufbereitungschemikalien. Im geschlossenen Verbraucherkreislauf kann hier in der Regel mit einem wesentlich geringeren Verbrauch gerechnet werden.
 
Einsatzbereiche und Merkmale:
Ausführung erfolgt meist in Modulbauweise mit Wärmetauscher für Trennung in „verschmutzte“ und „saubere“ Kreisläufe mit höchsten Anforderungen an die Kühlwasserqualität
Industrielle Anwendungen in allen üblichen Branchen (Ofenkühlung, Galvanik, chemische Industrie, Anbindung an bestehende Hallenkühlnetze, …)
Betrieb mit Wasser (bei offenen Systemen) oder Wasser-Glykol-Gemisch (bei geschlossenen Systemen)
Meist für Innenaufstellung (Frost- und Witterungsschutz), eine Außenaufstellung in Containerbauweise ist in den meisten Fällen aber auch möglich

Flexibel umsetzbar
Vorteilhaftes Konzept für Exportaufträge: Anschlussfertige Wärmetauscherstationen kommen als werkserprobte Systemkomponenten fertig zur Baustelle; bauseits sind nur relativ wenig verbindende Rohrleitungen und Kabel zu installieren

Aufbau:
Grundrahmen mit Korrosionsbeschichtung bzw. Containerlösung
Wärmetauscher je nach Anwendungsfall als Koaxialtauscher, Plattenwärmetauscher oder Rohrbündelwärmetauscher ausgeführt
Evtl. benötigter Zwischenbehälter bzw. Puffertank
Pumpenanlage
Kühlwasserfilter
Wasserkonditionierung
div. Armaturen

Interne Verrohrung des Rohrleitungsmaterials in Kunststoff (PE, PVC), C-Stahl oder Edelstahl
Schaltschrank mit kompletter Steuer- und Regelanlage inkl. SPS
Interne Verkabelung aller Messstellen und Verbraucher
Service-freundlich, sehr gute Zugänglichkeit

Bei den Anlagen bildet der Wärmetauscher das Herzstück. Dieser ermöglicht die entsprechende Systemtrennung zwischen dem internen Kühlkreislauf der industriellen Anwendung bzw. Anlage und dem externen Kühlkreislauf. Über den Wärmetauscher erfolgt die Wärmeübertragung zwischen den internen und externen Kühlmedien. Die Anlagen sind mit einer umfangreichen Sensorik ausgestattet und gewährleisten so einen vollautomatischen Betrieb mit einer hohen Verfügbarkeit. Die Steuerung übernimmt eine SPS, die über ein Touchpanel mit einem individuell visualisierten Anlagenschema sehr Bedienerfreundlich gestaltet ist.
 
Sollten Sie Fragen oder Interesse an einem Angebot haben, so stehen Ihnen die Spezialisten der Multi Kühlsysteme GmbH jederzeit zur Verfügung. Gern können Sie dazu unser Kontaktformular (Kontakt) verwenden.


« zurück